Freitag, 15. Juni 2012

Ausrüstung: Der Pilgerstab

Ich hab ihn schon seit einiger Zeit, aber er musste noch fertig trocknen: Mein Pilgerstab


Gemacht wurde er von Wilfried Reichenbach von gervase.de 
Wer Nachschub für Pfeil & Bogen benötigt, ist bei Wilfried an der richtigen Adresse!


Der Stab ist aus Haselnuss und wiegt nur 570 Gramm. Ich habe ihn mit kaltgepresstem Leinöl eingelassen, damit auch er längere Zeit jeder Witterung trotzen kann. Ein sehr schönes Stück wie ich finde, allen voran die natürlichen Biegungen machen ihn zum Unikat. Wie ihr erkennen könnt, hat er drei "Knollen" am oberen Ende. Diese haben den Sinn, dass man sich mit den Handballen abstützen kann und man nicht zwangsläufig den Stock fest halten muss. Sieht man sich Abbildungen (alle Bilder aus der ImaReal Datenbank) aus dem Mittelalter an, erkennt man, dass dieses System, mit 2 oder 3 Knollen, häufig verwendet wurde:




Kommentare:

  1. Es gibt auch einige Abbildungen von Stäben mit einer metallspitze am unteren Ende, das konnte beim wandern nützlich sein auch als Waffe und als Zeltstange im Zusammenspiel mit einem radmantel. Beispiel rotenburger passion. Lg Wanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Andreas,

    wahrscheinlich kannst du dich an uns nicht mehr errinnern. Wir haben dich am Sa 4.8. in Wald am Arlberg getroffen. Wir saßen als Gäste in dem Hotel, dessen Wirt dir gegen Mittag eine Suppe angeboten hat. Du gingst dann weiter, da du in Bludenz die offene Klosterpforte erreichen musstest.

    Ich habe gehört, dass du gesundheitliche Probleme mit dem Knie hast. Ein Tipp...nur weiss ich nicht, ob du das Kraut kennst...Beinwell (hat grosse Blätter)...über Nacht das Knie damit einwickeln, das könnte dir ev. helfen?!

    Wir wünschen dir alles Gute für die weitere Reise...aprospos...auch wir starten für eine 8 tägige Alpenüberquerung von Gargellen im Montafon nach Tirano im Veltlin auf dem alten Säumerweg, der "Via Valtelina". Wenn wir zurück sind, werde ich wieder in deinen BLOG reinschauen.

    Ganz liebe Grüße

    Martin und Martina

    AntwortenLöschen